Geteilt rechnen online dating

Im Rahmen von „Beyond Seeing“ nahmen sie am deutsch-französischen Bloggerevent teil, das das Goethe-Institut Paris und der Deutschen Blinden- und Sehbehindertenverband (DBSV) veranstaltete. Oktober 2017) Die indonesische Islam-Forscherin Irma Wahyuni hat mit einer Besucherreise des Goethe-Instituts für muslimische Intellektuelle aus Indonesien zwei Wochen lang Deutschland erkundet.Hier spricht sie über Flüchtlinge, Radikalismus und Individualismus. Oktober 2017) Es scheint, als lägen Welten zwischen Berlin und Warschau: Rechtsruck und Justizreform und Medienzensur.Das neue Angebot „Virtuelle Entdeckungsreise in die deutsche Arbeitswelt“ auf dem Webportal „Mein Weg nach Deutschland“ des Goethe-Instituts bietet Neuzuwandernden Orientierung beim Start in die komplexe deutsche Berufswelt. November 2017) Hubert Fichte war Poet, Ethnologe und früher Vorreiter für neue Disziplinen wie Queer Studies und Postcolonial Studies.

geteilt rechnen online dating-44

Auch libanesischen Künstlerinnen und Künstlern sollen die neuen Räume zur Verfügung stehen. Oktober 2017) Der Kinder- und Jugendfilmpreis des Goethe-Instituts geht in diesem Jahr an „Timm Thaler oder das verkaufte Lachen“ von Andreas Dresen. September auf dem Filmfestival „Schlingel“ in Chemnitz statt. Arbeitsabläufe und Managementmethoden sollen kennengelernt und langfristige Wirtschaftskooperationen geknüpft werden. September 2017) Eine Reisegruppe zieht durch die Wüste.

Zusammen mit dem Philosophie-Magazin hat das Goethe-Institut Sydney deutsche Philosophen und Geisteswissenschaftlerinnen nach Australien eingeladen.

Januar 2018) Eine deutsche Emigrantin zwischen zwei ideologischen Extremen.

Seit Dezember ist die Ausstellung „Carola Neher – Schicksal einer deutschen Schauspielerin“ der Menschenrechtsorganisation Memorial in Moskau zu sehen. März 2018 zeigt das Centrum für Naturkunde der Universität Hamburg „Verschwindende Vermächtnisse: Die Welt als Wald“.

Bei der Ruhrtriennale trafen Künstler, Soziologen und Kunsthistoriker auf PACT Zollverein zusammen, führten Dialoge mit Objekten und näherten sich dem Thema künstlerisch und musikalisch. September 2017) Die Residenz „Utopien im Wald“ im tropischen Regenwald des kolumbianischen Departamento del Chocó lädt Künstlerinnen und Künstler ein, sich mit der Region und deren Bevölkerung auseinanderzusetzen.

Wir stellen die Arbeit einiger der Residentinnen und Residenten vor. September 2017) Das Projekt „Mit Deutsch zum Titel! Im Vorfeld der Fußball-WM 2018 in Russland bekommen auf Einladung des Goethe-Instituts landesweit rund 1.000 Schülerinnen und Schüler speziellen Deutsch-Unterricht mit Ballbezug. Bundestrainer Joachim Löw hat die Schirmherrschaft übernommen. September 2017) Für die dritte Ausgabe des Festivals „Gender Bender“ rief das Goethe-Institut Bangalore Künstlerinnen und Künstler aller Sparten auf, ihre Sichtweisen auf vorherrschende Geschlechterbilder und Körperdarstellungen auszudrücken.

Die Frauen- und Genderprojekte des Goethe-Instituts Kairo setzen dem Bildung und Empowerment entgegen – in Workshops für Frauen und Männer.

Es geht um Bewusstseinsbildung und darum, die Rollenverteilung innerhalb einer Gesellschaft neu zu verhandeln. November 2017) Die vielfach ausgezeichnete Schriftstellerin und Theaterregisseurin Nino Haratischwili stammt aus Georgien, lebt in Hamburg und ist zurzeit Stipendiatin in der Kulturakademie Tarabya in Istanbul.

Die Ausstellung „Metamorphosen“ des Goethe-Instituts Moskau zeigt jetzt die Performances seiner Künstlergruppe „Tools for Action“. Oktober 2017) Sonja Köllinger und Lydia Zoubek bloggen beide über Mode, Lifestyle und ihren Alltag.

Mit dem Unterschied, dass Sonja sehen kann und Lydia blind ist.

Die Warschauer Kulturszene gilt als eine der kreativsten in Europa. Oktober 2017) Wie stark ist die Demokratie von Emotionen geprägt – und Bildungsbürger vom Populismus?